So geht´s

 

Im Grunde ist es sehr einfach: Du trägst dich und deinen Partner in die Felder neben den Eheringen ein. Dann folgst du einfach den Ästen zu den nächsten Feldern. Dort trägst du die Namen deiner Eltern ein, dann die deiner Großeltern usw.

 

 

Etwas Kreativität ist gefragt, wenn du deine Kinder eintragen möchtest.

Dafür ist der Bogen mit den zusätzlichen Feldern vorgesehen. Eigentlich gibt es keine Regeln, aber es kann so gemacht werden:

 

Du benötigst ein Lineal, einen schwarzen Fineliner, eine Schere und einen (am besten wieder lösbaren) Kleber.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Such dir ein Feld aus und schneide es, möglichst dicht an der schwarzen Linie entlang, aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Zeichne mit dem Fineliner und dem Lineal eine Verbindung zwischen den zwei Feldern neben den Eheringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Jetzt kannst du das ausgeschnittene Feld von hinten mit Kleber versehen. Zwei Punkte müssten schon ausreichend sein. Dann lässt es sich später auch wieder ablösen, falls du noch Korrekturen vornehmen möchtest.

 

 

 

 

 

 

 

4. Justieren ...

5. Bei mehreren Kindern wiederholst du das Ganze entsprechend oft und erweiterst dazu auch die Linien entsprechend.

6. Wenn deine Kinder selber schon verheiratet sind, kannst du das mit zwei Linien in einem Feld deutlich machen. Dazwischen zeichnest du zwei Eheringe. Auf den Linien stehen dann die beiden Namen.

 

 

 

 

 

 

 

7. Haben deine Kinder selber schon Kinder, kannst du danach einfach eine Linie ziehen und ein neues Feld hinzufügen ...